Category Archives: hardware

Probleme mit SSD der Marke Crucial

Seit Anfang der Woche hatte ich Probleme mit meinem Computer. Sporadisch hat sich KDE sehr komisch verhalten. Die Applikationen waren nicht mehr ansprechbar und schlussendlich war ein Hardware-Reboot notwendig.

Erst hatte ich KDE unter Verdacht und nachher habe ich meine Dockingstation für die Fehler verantwortlich gemacht. Das Verhalten war aber auch wirklich sehr sonderbar. Nicht einmal in den Log-Files war irgendetwas zu finden – keine Fehlermeldungen, einfach Nichts.

Nachdem wir herausbekommen hatten (Danke an Nico W. und Stephan Cl.), dass meine Rootpartition bei solch einem Fehlverhalten plötzlich read-only war, dachte ich an einen Fehler im Kernel. Diverse Einträge in den Foren wiesen darauf hin. Aber die Ursache wurde nirgends beschrieben, was mich stutzig machte.

Irgendwann konnte ich dann doch an die Kernel-Nachrichten via dmesg herangekommen – mit viel Geduld und Glück. Danach war das Problem recht schnell identifiziert.

Der SSD-Hersteller Crucial hat seine SSD’s der Serie M4 mit fehlerhafter Firmware ausgeliefert. Nach 5’000 Betriebsstunden setzen sich diese SSD’s nach einer Stunde in den Modus read-only. Crucial ist aber so nett einen Firmware-Upgrade zur Verfügung zu stellen, der dieses Problem beseitigt:

http://www.crucial.com/support/firmware.aspx

Einspielen des Upgrades war ohne Probleme und nun läuft mein Rechner wie ein Bienchen.

New N900 and my plan to sync with Kontact

I have a new toy – a Nokia N900 cell phone.  It is a nice gadget. But I miss a easy way to synchronize my contacts, calendars, tasks etc. with KDE’s Kontact.

N900 <-> USB/WLAN <-> Laptop/Kontact

Yesterday I ask for a solution to synchronize (at freenode#kontact). The answers are more or less: Setting up a Groupware-Solution (e.g. Horde) – sync the phone with this server – sync Kontact with the server.

But I think there must be easier solution for “normal” users without setting up such a server. And now I have a new long-term pet project. 🙂

I found a few tools that I could possibly use (The list is not exhaustive.):

But at first I have to bootstrap my C++, Qt and KDE-programming knowledge. My plan is to help kde-pim a little bit to become familiar with the whole environment. At the moment I’m setting up a KDE development environment. It runs in a VM. If I have more experience, I will run it directly on my gentoo os.

So, qt-copy is compiling… 😉

Btw. I finished the go-lang tutorial. I like the language. But at the moment I have no project to use it.

Nokia und Trolltech

das grosse Unternehmen Opensource-Firmen kaufen ist in Mode. Erst kauft SUN MySQL und nun möchte Nokia gern Trolltech haben. Den kauf von SUN finde ich gut, denn SUN hat sich zu Open Source gekannt und bietet Java nun auch mit Open Source Lizenzen an. Mein neues Nokia 6110 (habe ich seit letzter Woche) kommt aber nur mir M$-Software zum Synchronisieren daher…

Nokia könnte aus Qt und KDE eine grosse Sache machen. Das würde mich sehr freuen. Ich bin sehr gespannt wie sich das entwickelt. Die Aussicht das ich mein Handy direkt mit KDE PIM synchronisiere gefällt mir. 🙂

Neuer Router (WRT54GL)

wir haben jetzt zu Hause einen neuen Router: einen WRT54GL (das L am Ende finde ich wichtig). Gestern habe ich auf der Kiste dd-wrt installiert.

Ich kann jedem diese Kombination nur wärmstens ans Herz legen – ich bin jedenfalls begeistert. Das Gerät läuft leise (kein Pfeifen – gell Beat 😉 ) und die Software ist top. Kann gar nicht verstehen, dass nicht jeder Routerhersteller seine Geräte so offen hält, dass jeder das installieren kann, was er will. Für mich jedenfalls war die Offenheit dieser Hardware das Kaufargument für den Router von Linksys.