Auch in Kroatien ist es kälter geworden

statt der 40 Grad sind es nur noch angenehme 27 und in den Nächten schwitzt man nicht mehr davon. Adriana und ich wechseln uns jeden Morgen mit joggen ab. Rennen ist wirklich schön hier. Man ist defacto allein unterwegs, wenn man landeinwärts rennt. Die Grillen zirpen und ab und zu rennt ein Hase davon, Olivenbäume so weit das Auge reicht und immer das blaue Meer. Schade, die drei Wochen sind fast zu Ende…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.